Sinusrhythmus


Der Sinusknoten ist der physiologische Schrittmacher des Herzens und schlägt mit einer Frequenz von 70 - 80/min. Im Sinusrhythmus kann das Herz am Wirkungsvollsten arbeiten. Vorhöfe und Kammern arbeiten sinnvoll zusammen. Diese Zusammenhänge sind ausführlich unter den "Basics" beschrieben. Vegetative Nervenfasern sind in der Lage, den Rhythmus des Sinusknotens zu beschleunigen und zu bremsen.
Beschreibung
  • normale P-Wellen und schmale QRS-Komplexe
  • normaler Abstand zwischen P und QRS
  • Frequenz 80 / min
  • Erklärung/
    Besonderheiten
  • normaler Herzrhythmus, Frequenz zwischen 60 und 100/min
  • Vorkommen physiologisch
    Therapie keine







    Impressum: Ralf Kleindienst Fachkrankenpfleger Intensiv und Anaesthesie, Schwarzwaldstr. 7d, 79423 Heitersheim
    mailto:r.kleindienst@web.de