AV- Block 1. Grades


Beim AV- Block 1. Grades wird zwar jede Erregung vom Vorhof zur Kammer übergeleitet, der Vorgang wird jedoch verzögert. Und weil die PQ-Zeit die Überleitungszeit ist, wird diese auch pathologisch verlängert, daran erkennt man diese Rhythmusstörung.
Die Störung liegt meist im oberen AV-Knoten und hat keine weiteren Konzequenzen.

P.S. von verlängerter Überleitungszeit kann ich nur dann reden, wenn ich weiss, wie lange sie beim normalen EKG dauert: 0,2 s, das sind beim Rhythmusstreifen ... kleine Kästchen und beim 12-Kanal-EKG ... kleine Kästchen.
Beschreibung
  • normaler Sinusrhythmus mit schmalen QRS-Komplexen
  • P-Q-Zeit (Anfang P bis Anfang Q) über 0,2 sec und damit verlängert
  • Erklärung/
    Besonderheiten
  • Störung der Reizleitung im AV-Knoten
  • Verschmelzung von P und T- Welle möglich
  • Vorkommen Vagotonus, Myokarditis, Infarkt, KHK, Digitaliswirkung, Vitien
    Therapie Nicht erforderlich







    Impressum: Ralf Kleindienst Fachkrankenpfleger Intensiv und Anaesthesie, Schwarzwaldstr. 7d, 79423 Heitersheim
    mailto:r.kleindienst@web.de